Trisport Erding geht auf Nummer Sicher


Unlängst stand ja in der Zeitung – nach der erfolgreichen Wiederbelebung eines Tigerbabys im Zoo – wie das mit der Ersten Hilfe bei Elefanten so geht: Also Mund-zu-Mund-Beatmung geht nicht. Aber Herzmassage! Wie? Nun, der Elefant fällt kooperativerweise auf die richtige Seite und dann springt man drauf! Diese Erkenntnis ist zweifellos sehr nützlich - allerdings laufen bei den Trisport-Veranstaltungen nicht so viele Elefanten mit. Was also tun, wenn Menschen Hilfe benötigen? [rs, 21.Feb.2008]



Winterlauf in Ismaning


Januar und 16,8 km - der zweite Lauf der Ismaninger Winterlaufserie war in der Vergangenheit schon so manches Mal eine Herausforderung: naßkaltes Wetter und eisige Wege haben nicht erst einen von einem Start abgehalten.... Unser Mitglied Meinhard Karner berichtet von seinen Erlebnissen in diesem Jahr. Und auch beim dritten Lauf - dem Halbmarathon - blieb das Wetter den Teilnehmern und Veranstaltern gnädig.

[mk, 19.Feb.2008]




Hallentraining mit Funfaktor


Rosenmontag - da fällt den meisten doch besseres ein als sich in der Halle zu schinden...
Falsch gedacht - denn auch das Hallentraining kann durchaus einen Funfaktor beinhalten. "Staffel mit Krapfen und Prosecco" - so etwa könnte man das überschreiben, was heute in der Halle Altenerding-Ort stattfand.
Und auch wenn es in den kommenden Wochen wieder ohne Extra-Ballast weitergeht: es lohnt sich immer, am Montagabend vorbeizuschauen - und für Spaß, kombiniert mit  Konditions- und Beweglichkeitstraining in Vorbereitung auf die Freiluftsaison, sorgen wir immer. [ks, 04.Feb.2008]




Vor großer Kulisse


Das hatte niemand erwartet: Das Dreikönigsschwimmen wurde zum Publikumsmagneten. 200 Zuschauer oder mehr mögen es gewesen, sein, die sich am Kronthaler Weiher einfanden um zuzuschauen, wie 23 Eisbader im Kronthaler Weiher das neue Jahr begrüßten. Ganz überraschend kam das Interesse aber dann doch nicht, denn im Vorfeld hatten beide Lokalzeitungen wie auch beide Wochenblätter jeweils auf Seite eins über die Aktion berichtet. Und dass die Wasserwacht, die erstmals als Mitveranstalter dabei war, Glühwein an die Zuschauer ausschenkte, mag ebenfalls zu der großen Publikumsresonanz beigetragen haben. Und nicht zuletzt auch die Idealbedingungen für ein Winterschwimmen: Zehn Zentimeter Eis auf dem Kronthaler Weiher versprachen Gänsehautfeeling – bei den Teilnehmern wie bei den Zuschauern. Bereits am Nachmittag hatten Mitglieder von Wasserwacht und Trisport ein Loch in das Eis gehackt – zum Glück groß genug, denn die Teilnehmerzahl war in diesem Jahr doppelt so hoch wie im Jahr zuvor. Und noch einen Superlativ gab es: So komfortabel hatten es die Winterbader noch nie. Während sie sich sonst mit klammen Fingern im Freien umziehen müssen, hatte die Wasserwacht mit einem Gasheizgebläse für eine heimelige Atmosphäre in ihrem Bootshaus gesorgt. Beste Bedingungen also. Nur die Zuschauer bekamen ihr Fett ab: Während sich die Winterbader im Bootshaus aufwärmten, ging draußen ein heftiger Regenschauer nieder. Liebe Zuschauer, dann könnt ihr beim nächsten Mal auch gleich mit ins Wasser kommen!

Ausschreibung für das Dreikönigsschwimmen 2009

[wk, 19.Feb.2008]




Vereinsmeister 2007


Auf der Weihnachtsfeier wurden auch die Vereinsmeister des Jahres 2007 geehrt - von Martin in die kryptische Formel "T-Orbit + D-Orbit + L-Orbit + B-Orbit" gepackt. Am Ende ganz oben: Juliane Scholtischik und Ingo Weidmann[ks, 11.Jan.2008]



2007 war ein gutes Jahr


„It was a very good year“ – der Song von Frank Sinatra, von Robbie Williams neu in Szene gesetzt, ist ein bewegendes Stück Musik. Er bildete das Leitmotiv für den Jahresrückblick unseres Vereins, der von den Mitgliedern selbst mit Inhalten gefüllt wurde: 2007 war ein gutes Jahr. Hier die Beiträge unserer Mitglieder, die sich an der Aktion beteiligt hatten, subjektive Statements aus dem Leben des Vereins allesamt. [wk, 17.Dez.2007]



Ohne Euch wäre Nichts


Ohne das Engagement vieler wäre der Verein tatsächlich nichts. Unsere Kultur ist nicht die, dass viele arbeiten und einer oder ein paar wenige den Erfolg für sich reklamieren. Wir sagen: es ist der Erfolg aller, die dazu beigetragen haben. Es ist Euer Erfolg! Dabei braucht sich keiner zu verstecken, denn jedes einzelne Engagement zählt! Wir sind keine anonyme Masse, sondern eine Organisation, die aus Menschen besteht.
Der Verein dankt allen, die im letzten Jahr mitgeholfen und zum Gelingen beigetragen haben: Zuallererst den vielen Helfern bei unseren Veranstaltungen. Ohne auch den kleinsten Beitrag könnte das Ganze nicht gelingen – auf Jede(n) kommt es an. Und wir danken allen, die sich an den unterschiedlichsten Stellen engagiert haben, sei es in der Organisationsteams für Stadttriathlon und Stadtlauf, sei es beider Organisation von Vereinsaktivitäten, sei bei der Durchführung unseres Trainings.
[wk, 17.Dez.2007]




Matthias


Seit 1992 gibt es unseren Verein, im vergangenen Jahr hat er zum ersten Mal ein Mitglied verloren: Matthias Helmes. Ein Nachruf von Bernd Grimm.[bg, 17.Dez.2007]



Eiskalt erwischt


Eiskalt erwischt hat es unsere Winterbader – sie wurden von der Webcam der Wasserwacht bei ihrem seltsamen Vergnügen aufgezeichnet. Das Bild vom 09. Dezember um 16 Uhr zeigt die kleine Truppe winkend im Kronthaler Weiher stehend – ein Hinweis, dass die Gruppe nicht einfach so in die Überwachungsfalle gegangen ist. Sowas gelingt nur mit exaktem Timing. Lediglich Kathrin Zirnsteins Bild verflüchtigte sich im Raum-Zeit-Kontinuum – sie war gerade auf dem Weg ins Wasser, als die Kamera auslöste. Gottfrieds Kamera hielt es dann unwiderleglich fest: Drin war sie. Wie auch Gottfried, Josef, Karsten, Otti und Winfried. Am dritten Advent war dann für Juliane, Otti, Arnd, Winfried, Josef, Franz und Karsten "Baden mit Kerze" angesagt. [wk, 11.Dez.2007]



Ohne Worte


Stumm hocken sie da, erschöpft von den Strapazen des Laufens im frühwinterlichen bayerischen Wald - so könnte man dieses Foto interpretieren, entstanden beim diesjährigen Herbstlaufwochenende in Rinchnach in der Nähe von Regen.
Aber vielleicht ist auch dem Autor dieses Artikels einfach nichts weiter eingefallen - und er wollte nicht schreiben: "es war wie immer - zwei Stunden Laufen am Samstag, danach Sauna und üppiges Abendbüffet, und am Sonntag nochmal zwei Stunden Laufen" ?
Dabei gab's doch durchaus Berichtenswertes - vom frühesten Start in die Langlaufsaison seit vielen Jahren bis hin zum verspäteten Hotel-Checkout wegen Verirrens im Walde...
Wie auch immer - eines trifft auf jeden Fall zu: Schön war's mal wieder... [ks, 14.Dez.2007]




Events


25. Stadttriathlon Erding | 16./17. Juni 2018
16./17. Juni 2018


17. Stadtlauf Erding | 23. September 2018
23. September 2018


12. 3Königsschwimmen | 6. Januar 2019
6. Januar 2019


Trisport Erding Events
auf Facebook